Laufstall groß – die besten Laufgitter XXL aus Holz, Kunststoff und Metall

Laufstall Laufgitter groß XXL

Laufgitter gibt es mittlerweile in zahllosen Größen, Varianten, Farben und Formen. Am gängigsten sind Laufgitter mit den Abmaßen 100 x 100 cm. Wer Zwillinge oder gar Drillinge hat, der braucht jedoch über ein kleines Laufgitter kaum nachzudenken. Wenn dein Wohnzimmer es zulässt, dann greife lieber zu einem Modell aus der Kategorie Laufstall groß – zu einem Laufgitter XXL. Dies kann ein 6-eckiges, ein rundes oder ein herkömmliches großes Laufgitter mit den Maßen 120 x 1200 sein.

Prinzipiell raten wir generell eher zu einem größeren Laufgitter, da dein Mäuschen so einfach mehr Platz zum Spielen und Krabbeln hat. Wenn dieses höhenverstellbar ist, ist es umso besser. Im Folgenden stellen wir dir einige Modelle aus der Kategorie Laufstall groß vor und geben dir Tipps für die Auswahl.

Große Laufgitter mit 140 x 140 cm oder 150 x 150 cm

Laufstall XXLLeider sind große Laufgitter mit 140 x 140 cm oder gar 150 x 150 und als höhenverstellbares Modell sehr selten und rar. Ein gutes und empfehlenswertes ist jedoch der Zwillings-Laufstall aus dem Hause N\C*.

Es handelt sich hierbei um ein tragbares Laufgitter mit den Maßen 150 x 150 cm. Es hat eine Höhe von 62 cm und verfügt über einen 360 Grad Sicherheitsschutz.

Der Hersteller verspricht eine einfache und schnelle Montage sowie ein schlichtes Design. Genutzt werden kann dieses Laufgitter XXL im Innen- sowie Außenbereich.

Die beliebtesten Varianten für große Laufgitter

  1. Am gängigsten: Laufgitter 120 x 120 Zentimeter
  2. Sechseckiges Laufgitter
  3. Rund oder ovale Laufgitter

Sehr viel Platz bieten sechseckige oder achteckige Laufgitter für dein Kind. Sie sehen optisch gut aus, lassen sich an eine Wand stellen und haben eine große Grundfläche. Sie nehmen allerdings auch etwas mehr Platz weg als ein viereckiges Laufgitter. Gerade mitten im Raum kann sich ein sechseckiges oder achteckiges Laufgitter anbieten. Oft gibt es diese großen Laufgitter auch mit klappbaren Seitenteilen. Wenn ein Geburtstag ansteht oder ihr Besuch bekommt, kann das Laufgitter also schnell und unkompliziert weggeräumt und verstaut werden.

Wer seinen Kindern viel Platz bieten möchte, der ist auch mit einem Laufgitter 120 x 120 Zentimeter gut beraten. Die Variante ist groß und bietet viel Platz. Sie ist aber noch so gängig, dass sie nicht übermäßig teuer ist. Oft finden sich auch richtige Schnäppchen. Außerdem gibt es eine große Auswahl an passenden Einlagen in guter Qualität und zu einem guten Preis.

1. Laufgitter XXL mit Maße 120 x 120 cm

Große Laufgitter mit den Maßen 120 x 120 cm sind immer noch selten, aber es gibt eine Handvoll Modelle. Im Folgenden findet Ihr drei XXL Laufgitter:

2. Große Laufgitter 6-eckig

6-eckige Laufgitter sind in aller Regel schön groß und bieten Platz zum Krabbeln und Spielen. Meistens benötigen die XXL Modelle 100 x 100 cm oder 120 x 120 cm Platz zum Aufstellen.

3. Runde und ovale Laufgitter

Auch runde oder ovale große Laufgitter haben meist einen Durchmesser von 100 oder 120 cm. Sie werden angeboten aus Holz, Kunststoff oder Metall.

Großer Wohnraum für großes Laufgitter nötig

Wer ein möglichst großes Laufgitter für seine Kinder kaufen möchte, der braucht natürlich auch den Platz dafür. Wenn das Wohnzimmer groß genug ist oder du ein paar Möbel näher zusammenrücken kannst, dann denk über ein großes Laufgitter nach. Da geht es bei 120 x 120 Zentimeter los. Du kannst aber auch 140 x 140 Zentimeter bekommen oder sogar Laufgitter, die mehr als zwei Meter lang sind.

Dabei gibt es zwei Dinge zu bedenken: Je größer das Laufgitter, desto teurer ist es meist. Zweitens darf die Qualität nicht unter der Größe leiden. Der Boden muss stabil sein, besonders, je größer er wird. Bei sehr großen Laufgittern gibt es daher oftmals keinen höhenverstellbaren Boden, sondern einen Boden, der auf dem Fußboden deiner Wohnung aufliegt. Das hat den Vorteil, dass es keine Gewichtsbegrenzung gibt. Da kann Papa schon mal mit in den Laufstall und mit dem Kleinen spielen oder Mama kuschelt sich dazu und liest etwas vor.

Darauf solltest du achten beim Laufgitter groß

  • Qualität
  • Prüfsiegel
  • Stabilität
  • Zubehör

Bei einem großen Laufgitter sind Qualität und Stabilität entscheidend, damit dein Kind sicher darin liegen oder spielen kann. Je größer ein Laufgitter ist, desto wackeliger oder instabiler kann es sein, wenn du kein gutes Produkt kaufst. Achte daher auf das Prüfsiegel. Auch sollten die verwendeten Materialien unbelastet sein.

Wenn du ein großes Laufgitter aussuchst, dann achte vor dem Kauf darauf, dass du auch passendes Zubehör bekommst. Ist eine Form oder eine Größe nicht sehr gängig, bekommst du vielleicht kaum eine passende Einlage in guter Qualität – oder diese ist sehr teuer. Schließlich sollte so eine Einlage möglichst aus Baumwolle sein und waschbar. Denn sicherlich gerät auch mal Essen mit in das Laufgitter.

Laufstall groß – Ratgeber: Das solltet ihr zum Laufgitter XXL wissen

Nachdem wir euch einige Modelle aus der Kategorie Laufstall groß vorgestellt haben, möchten wir euch nun noch hilfreiche Tipps und Informationen mit auf den Weg geben.

#1 – Was ist ein XXL-Laufgitter?

Ein Laufgitter in XXL oder ein Laufgitter in groß, ist ein schlichtes Laufgitter, welches größer ist als herkömmliche Laufgitter. Euer Kind hat darin reichlich Platz und kann sich weiter entfalten und mehr erkunden, als in einem gewöhnlichen, kleineren Laufgitter. Teilweise sind diese XXL Modelle nicht nur von der Fläche her größer, sondern auch die Höhe vom Laufgitter ist größer.

#2 – Welche Arten von XXL-Laufgitter gibt es?

Neben den unterschiedlichen Farben und Formen gibt es große XXL Laufgitter auch aus unterschiedlichen Materialien. So gibt es die Modelle aus der Kategorie Laufgitter groß aus Holz, Kunststoff und Metall. Im Folgenden gehen wir genauer auf diese Arten von Laufgittern ein.

Laufgitter aus Holz

Laufgitter aus Holz sind die Klassiker unter den Laufgittern. Neben ihrer Umweltfreundlichkeit und Langlebigkeit, bestechen sie auch durch ihr neutrales, schlichtes Aussehen und ihr geringes Gewicht. Besonders wenn ihr es nicht mögt, wenn alles in eurem Haus bunt und kitschig aussieht, werdet ihr die schlichte Optik, mit der ein Holz Laufgitter quasi mit der Umgebung verschmilzt, lieben. Holzlaufgitter in groß findet ihr mit festem Boden, aber auch ohne Boden, individuell stell- und erweiterbar.

AngebotBestseller Nr. 1 dibea Baby-Laufstall Holz-Laufgitter mit Tür 8 Elemente je 90 x 68 cm
AngebotBestseller Nr. 3 Geuther Laufstall Belami Plus - einfach zerlegbares Laufgitter, TÜV geprüft, aus Holz in Natur, Dekor: Stern, Größe: 97 cm x 97 cm

Laufgitter aus Kunststoff

Wenn ihr es bunter mögt, habt ihr bei Laufgittern aus Kunststoff die freie Auswahl. Rosa, weiß, blau, grün, orange, bunt gemischt – ihr könnt euer Heim in allen Farben leuchten lassen. Mögt ihr es nicht so bunt, bekommt ihr auch Kunststofflaufgitter in schlichten Farben, die bestenfalls gut zu euren Möbeln passen. Die verspielte Optik ist dennoch vorhanden und gleicht einem Traum eines jeden Kindes. Praktisch ist, dass diese Laufgitter individuell aufstell- und erweiterbar sind. Ihr könnt also ein XXL-Laufgitter haben – müsst es aber nicht. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn ihr nur ein großes Laufgitter benötigt, wenn ihr Besuch habt.

Laufgitter aus Metall mit Stoffbezug

Es gibt auch Laufgitter in groß, die aus einem Metallgestell mit Stoffbezug bestehen. Diese lassen sich zwar nicht in ihrer Größe verändern, kommen aber bereits größer als gewöhnlich einher. In welcher Größe genau – dafür müsst ihr euch bereits vor dem Kauf entscheiden.

#3 – Welche Vorteile bieten die Modelle aus der Kategorie Laufgitter groß

Große Laufgitter in XXL haben aufgrund ihrer Beschaffenheit verschiedene Vorteile gegenüber kleineren Modellen und Varianten. Diese lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Platz für Besuch: Habt ihr Besuch mit Kindern im etwa gleichen Alter, können diese gemeinsam in das Laufgitter. Ihr seid also im Platz nicht eingeschränkt und müsst eure Kinder nicht in den Stubenwagen setzen oder auf dem Schoß halten. Die beiden können im Laufgitter sitzen und einfach miteinander spielen, ohne dass ihr aufpassen müsst, dass sie nichts Falsches greifen oder davon krabbeln. Und so wird den Kindern auch nicht so schnell langweilig.
  • Individuelle Form und Größe: Die meisten Laufgitter in groß sind Laufgitter aus Holz oder Kunststoff. Diese wiederum sind dank der einzelnen Elemente individuell aufstellbar. Das begrenzt sich nicht nur auf die Größe mit der Anzahl der Felder, sondern auch auf die Form. Egal ob Dreieck, Viereck, Rechteck, Achteck oder über Eck. Die Form ist euch überlassen und je nachdem wie viele Elemente ihr verwendet, auch die Größe des Laufstalls.
  • Individuell nutzbar: Große Laufgitter könnt ihr nicht nur für euer Kind und den kleinen Besuch als Laufstall nutzen. Mit dem richtigen Untergrund kann der kleinste Besuch auch im Laufgitter schlafen. So können die kleinsten spielen und dann ohne getrennt zu werden, ein Nickerchen halten. Perfekt nach einer aufregenden Spielsession!
  • Teilweise mit integriertem Spielzeug und Türen: Große Laufställe mit Metallgestell und Stoffbezug haben oft kleine Spielmöglichkeiten an der Wand. Bei großen Laufställen aus Kunststoff gehört in die Wand integriertes Spielzeug zur Standardausstattung. Das hat den Vorteil, dass weniger Spielzeug im Laufstall herumliegt, über welches euer Kind beim Laufen lernen fallen könnte.

#4 – Welche Nachteile hat ein großer Laufstall

Große Laufgitter haben den ein oder anderen Nachteil gegenüber kleinen und kompakteren Modellen. Diese lassen sich aber an einer Hand abzählen:

  • Qualitätsfallen: Wie bei allen anderen, gibt es auch bei XXL Laufgittern Produkte, die eine minderwertige Qualität haben. Achtet daher immer auf Prüfsiegel, sowie Rezensionen und Bewertungen. Oft können auch Erfahrungsberichte wichtige Hinweise geben. Entscheidet ihr euch für ein Laufgitter, ist es also ratsam das Produkt vor dem Kauf im Internet zu suchen und zu schauen, ob es wichtige Beiträge über das Modell gibt.
  • Weniger platzsparend: Ein großes Laufgitter ist natürlich weniger platzsparend als ein herkömmliches Laufgitter. Dabei ist es egal um welche Art es sich handelt. Zusammengeklappt sind die Laufgitterfelder größer, oder der Stapel dicker. Aufgestellt ergibt sich eine größere Stellfläche, die weniger Platz für anderes lässt.

#5 – Wie viel kostet ein großes Laufgitter?

Die Preise von großen Laufgittern sind sehr unterschiedlich. Hauptsächlich abhängig ist der Preis von der Art des Laufgitters und der Größe. Es gibt große Laufgitter ab etwa 80 Euro. Umso größer und qualitativ hochwertiger und umso vielfältiger nutzbar, umso höher fällt der Preis aus. Für große oder gar doppelte Laufgitter in guter Qualität, mit integriertem Spielzeug oder anderen Extras, müsst ihr mit etwa 160 bis 200 Euro rechnen.

#6 – Welche Art von großen Laufgittern ist besser?

Es gibt kein wirkliches „Besser“ oder „Schlechter“. Es kommt immer darauf an, welche Bedürfnisse und Ansprüche ihr habt. Wollt ihr es einfach, immer gleich und sehr leicht transportabel? Vielleicht sogar direkt als Reisebett nutzbar? Dann sind Laufgitter mit Metallgestell und Stoffbezug ideal. Diese Laufgitter lassen sich sehr klein zusammenklappen und bringen oft einen passenden, gepolsterten Boden mit, welcher auch als Reisematratze dienen kann. Manche Modelle haben sogar eine zusätzliche Matratze im Lieferumfang.

Möchtet ihr Individualität und quasi alles, was ein Laufgitter bieten kann? Dann sind moderne Laufgitter aus Plastik super. Sie bringen integriertes Spielzeug und eine süße Optik mit. Beim Transport sind sie sehr leicht, aber durch die hohl gegossenen Wände etwas sperriger als Laufgitter aus Holz oder mit Metallgestell. Nutzt ihr die Elemente als Zaun, können diese Laufgitter am meisten Halt versprechen. Außerdem eignen sie sich hervorragend für die Nutzung im Freien, da ihnen Sonne und Regen nicht viel anhaben kann.

Laufgitter, welche aus Holz hergestellt werden, sind nachhaltiger, sehr haltbar und robust. Das Gewicht hält sich in Grenzen und beim Transport sind sie wenig sperrig, passen also in quasi jeden PKW hinein.

#7 – Bis zu welchem Alter kann ich ein großes Laufgitter benutzen?

Nutzen könnt ihr ein Laufgitter ewig, die Frage ist eher, wie lange es sinnvoll ist das Laufgitter als solches zu gebrauchen.
In der Regel kann euer Kind ein Laufgitter nutzen, bis es 1,5 oder maximal 2 Jahre alt ist. Danach ist bei den meisten Kindern das Gehen sicher genug, sodass ein Laufgitter keinen Zweck mehr als solches erfüllt. Dabei ist es auch egal, ob es sich um ein herkömmliches oder ein großes Laufgitter handelt. Als Zaun könnt ihr das Laufgitter noch weitaus länger nutzen.

#8 – Wie groß ist ein XXL Laufgitter?

Ein Laufgitter wird etwa ab den Maßen 120 x 120 cm als groß bezeichnet. Darüber hinaus gibt es keine Grenzen. Da sich viele Laufgitter heutzutage individuell erweitern lassen, könnt ihr auch mehrere Laufgitter miteinander kombinieren, sofern sie miteinander kompatibel sind.

#9 – Auf welche Eigenschaften sollte man noch bei einem Laufgitter XXL achten?

Einige Punkte haben wir bereits angesprochen, andere sollten nicht unerwähnt bleiben. Auf diese Eigenschaften kommt es bei den Modellen aus der Kategorie Laufstall groß an:

  • Stabilität: Ein Laufgitter muss stabil sein, da es eurem Kind nicht nur eine Grenze setzen, sondern auch als Stütze behilflich sein soll. Das Laufgitter muss also genug Halt haben, dass es stehen bleibt, wenn euer Kind sich daran aufzieht oder herumrüttelt. Es ist quasi Grenze, Gehhilfe, Spielzeug und Stütze in einem. Bei individuell aufstellbaren Laufgittern solltet ihr darauf achten, dass die jeweilige Position fest stehen bleibt und die Scharniere nicht nachgeben, sodass die Wände wegrutschen.
  • Qualität: Qualität ist besonders im Bereich Baby und Kinder sehr wichtig. Kinder können noch keine Gefahren und Mängel erkennen, weswegen eure Sorgfalt sehr wichtig ist. Achtet darauf, dass keine spitzen Ecken und scharfe Kanten vorhanden sind. Vor allem die Verbindungsnähte einzelner Teile sind oft eine Schwachstelle und können schnell zu Verletzungen führen. Bei einem Laufgitter aus Holz müsst ihr vor allem auf gesplittertes oder gerissenes Material achten.
  • Vielfältigkeit der Nutzung: Achtet darauf, dass das Laufgitter eure Bedürfnisse erfüllt und für eure Nutzungszwecke geeignet ist. Es kommt immer auf eure Ansprüche an, welches Laufgitter gut für euch geeignet ist. Soll das Laufgitter auch viel als Reisebett genutzt werden, ist es am besten ein Laufgitter mit entsprechender Funktion zu wählen. Soll das Laufgitter später als Zaun verwendet werden um bestimmte Bereiche abzugrenzen? Dann solltet ihr euch für ein Laufgitter, welches klappbar ist, entscheiden.
  • Größe: Besonders bei großen Laufgittern solltet ihr unbedingt auf die Größe achten. Oft werden die Maße überschätzt oder unterschätzt. Dann ist ein so großes Laufgitter gar nicht nötig oder es passt möglicherweise gar nicht an den vorgesehenen Ort. Manche Kinder sind auch verunsichert, wenn sie in zu großen Laufgittern sind, weil dann das Gefühl der Geborgenheit verloren geht. Außerdem ist in diesen Fällen unter Umständen auch der Rand von der Mitte zu weit entfernt, wodurch die Mitte gar nicht genutzt wird.

Laufstall groß Fazit – Darauf kommt es beim Laufgitter XXL besonders an

Modelle aus der Kategorie Laufstall groß sind sinnvoll, wenn euer Kind sich viel bewegt, ihr ihm einfach reichlich Platz geben wollt, ihr Mehrlinge habt oder oft Besuch mit Kindern bekommt, die im Krabbelalter sind. In solchen Fällen ist ein Laufgitter XXL immer eine gute und praktische Sache. Achtet aber unbedingt darauf, dass ihr ausreichend Platz habt, um den Laufstall aufzustellen und euer Kind sich im Laufstall nicht verloren vorkommt. Besonders zur Eingewöhnung kann es hilfreich sein das Lieblingsspielzeug und viele Kissen in das große Laufgitter zu legen, um das Gefühl der Geborgenheit aufzubauen und abzulenken.

Letzte Aktualisierung am 10.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API